PORTFOLIO

displaced
displaced_hoerspiel

Displaced ist ein Hörspiel, das sich mit der Thematik der Perspektive innerhalb des Spiel befasst.

Es ist eine Produktion, die an das preisgekrönte Hörspiel „Ruhe 1“ von Paul Plumper anlehnt. Die Besonderheit des Hörspiels ist nicht etwa die Handlung an sich, sondern vielmehr die Perspektive, aus der der Hörer eine bestimmte Handlung akustisch verfolgen kann. Diese wechselt innerhalb der Produktion, sodass der Hörer das gleiche Geschehen immer wieder aus einem anderen „Hörwinkel“ erleben kann. So wird der Fokus der narrativen Elemente weniger auf Soundeffekte oder das gesprochene Wort gelegt sondern mehr auf die Perspektive, aus der die Handlung hörbar ist.

Inhaltlich thematisiert das Hörspiel das individuelle Verhalten einzelner Gruppen und Personen im Hinblick auf ein bestimmtes Ereignis. Ein weiteres Highlight des Hörspiels ist, dass man durch das Wirklichkeitsgefühl, welches einem vermittelt wird, am Ende selbst eine Entscheidung im Hinblick auf Zivilcourage fällen muss.

Das Hörspiel entstand als praktische Arbeit zur wissenschaftlichen Ausarbeitung unter der Leitfrage „Wie erzählt ein Hörspiel?“. Diese Arbeit habe ich zusammen mit Carina Fischer, Studentin, Medienproduzentin und kreativer Kopf, bewältigt.

Details

Client: Hochschule Furtwangen – Prof. Dr. Oliver Ruf

Category: Ton

Date: Januar 2016